Dienstag, 30. November 2021

HNA Artikel vom 01.12.2021

Geimpft, genesen und getestet (2Gplus) waren die 20 Musiker der Bigband Presto, die an zwei Tagen zusammen 300 Musikfans, ebenfalls 2G, im Nörtener Atrium mit Stücken wie Michael Jacksons „Billy Jean“, „Come On Come Over“, einem „Earth Wind & Fire“-Medley und vielem mehr begeisterten. Bei vielen Stücken traten (vorn, von links) Moderator Mathias Gotthardt, Luisa-Marie Herzmann und Julia Schniersmeier als Sänger auf. „Seit 13 Jahren ist das Konzert im Atrium für die Bigband Presto Höhepunkt im Jahr“, sagte Holger Froböse, Vorsitzender des Musikvereins Wolbrechtshausen, zudem auch die Bigband gehört. Beim Konzert wirkte Froböse als Schlagzeuger mit. Alle Musiker waren glücklich, auftreten zu können, da das Konzert im vergangenen November wegen Corona abgesagt werden musste. Seit Wochen hatten sie unter 2G für die beiden Konzerte geübt.                    zsv Foto: Roland Schrader

Geimpft, genesen und getestet (2Gplus) waren die 20 Musiker der Bigband Presto, die an zwei Tagen zusammen 300 Musikfans, ebenfalls 2G, im Nörtener Atrium mit Stücken wie Michael Jacksons „Billy Jean“, „Come On Come Over“, einem „Earth Wind & Fire“-Medley und vielem mehr begeisterten. Bei vielen Stücken traten (vorn, von links) Moderator Mathias Gotthardt, Luisa-Marie Herzmann und Julia Schniersmeier als Sänger auf. „Seit 13 Jahren ist das Konzert im Atrium für die Bigband Presto Höhepunkt im Jahr“, sagte Holger Froböse, Vorsitzender des Musikvereins Wolbrechtshausen, zudem auch die Bigband gehört. Beim Konzert wirkte Froböse als Schlagzeuger mit. Alle Musiker waren glücklich, auftreten zu können, da das Konzert im vergangenen November wegen Corona abgesagt werden musste. Seit Wochen hatten sie unter 2G für die beiden Konzerte geübt.  zsv Foto: Roland Schrader

Geimpft, genesen und getestet (2Gplus) waren die 20 Musiker der Bigband Presto, die an zwei Tagen zusammen 300 Musikfans, ebenfalls 2G, im Nörtener Atrium mit Stücken wie Michael Jacksons „Billy Jean“, „Come On Come Over“, einem „Earth Wind & Fire“-Medley und vielem mehr begeisterten. Bei vielen Stücken traten (vorn, von links) Moderator Mathias Gotthardt, Luisa-Marie Herzmann und Julia Schniersmeier als Sänger auf. „Seit 13 Jahren ist das Konzert im Atrium für die Bigband Presto Höhepunkt im Jahr“, sagte Holger Froböse, Vorsitzender des Musikvereins Wolbrechtshausen, zudem auch die Bigband gehört. Beim Konzert wirkte Froböse als Schlagzeuger mit. Alle Musiker waren glücklich, auftreten zu können, da das Konzert im vergangenen November wegen Corona abgesagt werden musste. Seit Wochen hatten sie unter 2G für die beiden Konzerte geübt.  zsv Foto: Roland Schrader